UNFLT Lager – Craft Beer Sets (Foodist)

Craft-Beer-Foodist-UNFLT-Lager-Tasting

Es geht mal wieder um Bier, juhu! 

Heute genauer gesagt um eine großartig ausschauende Auswahl verschiedenster Craft Beer Sorten von dem Hamburger “Fine Food Hunter“ Foodist. Die Jungs und Mädels haben nämlich zusammen der Bier-Sommelière Sophia Wenzel ein paar wunderbare Craft Beer Sets zusammengestellt von denen sie mir zwei Stück freundlicherweise zum Testen zugesendet haben. Und was soll ich sagen? Ich bin froh, dass ich es überhaupt geschafft habe noch ein paar halbwegs ordentliche Fotos von den Sets zu machen, bevor das erste Bier auch schon verkostet wurde...

Neben diversen Biersorten gibt's noch ein kleines Handbuch für die private "fachmännische“ Verkostung mit ein paar nützlichen Hintergrundinfos zur Herkunft, Braustilen, etc. Besonders interessant für mich: Wie verkoste ich richtig? Grundsätzlich sollte das Bier eine Temperatur von 7 - 9°C haben. Dann ein Bierglas zur Hälfte befüllen, damit sich die Aromen im Glas entfalten können. Ein tulpenförmiges Glas eignet sich dafür besonders gut! Natürlich sollte das Bier beim Probieren runtergeschluckt werden, um nach Möglichkeit alle Geschmacksnuancen erkennen zu lassen. 

Genug der Theorie. Nun kommt die Praxis: Vor mir wartete also das Entdeckerset 2.0. Bestehend aus zehn verschiedenen Bieren aus aller Welt. Ähnlich wie das erste Entdeckerset sind auch hier diverse Bierstile, Aromen und Brauereien vertreten. Das Spektrum reicht dabei von einem süffigen Lager über ein außergewöhnliches Rye Ale aus Estland bis zu einem kräftigen Imperial Stout. Wie bei jeder guten Verkostung üblich bekomme ich auch hier eine empfohlene Reihenfolge um die verschiedenen Biere zu testen.

Craft-Beer-Foodist-UNFLT-Lager

Da ich es mir aber trotz gut geölter Kiemen nicht zutraue das Set in einem Rutsch durchzutesten, werde ich mir wohl ab und zu in entsprechender Reihenfolge eines dieser Biere alleine oder mit “Experten“ zusammen vornehmen.

Den Anfang macht das Old-School Lager UNFLT von dem Münchner Brauteam AND UNION. Ein frischer Anfang mit 5% Alkoholgehalt, dass besonders durch seine naturtrübe aber kräftige Farbe auffällt. Die entsteht durch das Weglassen der Filtration und Pasteurisation. Daraus entsteht ein schöner, fruchtiger Allrounder und eine extrem gute Alternative zu den üblichen Industrieprodukten. Der Unterschied zeichnet sich auch durch das erneute “dry hopping“ aus. Das nachträgliche “stopfen“ des Lagers mit Hopfen gibt dem Bier eine extrem leckere Geschmacksnote. Lecker!

Craft-Beer-Foodist-UNFLT-Lager
Achja: Da sich jeder fleißige Blogger (zu denen ich mich wohl oder übel zählen mag) über eine Aufmerksame Leserschaft freut, gibts hier noch eine Kleinigkeit für euch! Mit dem Gutscheincode: BECHERGOLD bekommt ihr 15% auf die nächste Bestellung bei Foodist (Ab 10 EUR) und somit auch auf das Craft Beer Set 🙂
Es lohnt sich!

Cheers.

Schreibe einen Kommentar